Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.
Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.

Was ist ein Wappen?

 

Ein Wappen ist in europäischer Tradition ein bleibendes (erbliches), nach bestimmten Regeln erstelltes Zeichen in Form eines Schildes für eine Person, Familie, Personengruppe oder personifizierte Objekte, Organisationen und Gemeinwesen (Gemeinden, Länder, Staaten), das in seiner Form auf den ritterlichen Schutzschilden beruht.

 

 Quelle: Wikipedia

 

Geschichte des Gemeindewappen der ehemaligen selbstständigen Gemeinde Katzwang

 (Aus dem Vortrag von Herrn Bosch)

1939 bemühte sich die Gemeinde bereits um die Verleihung eines Wappens, allerdings kamen diese Bemühungen durch den Ausbruch desZweiten Weltkriegeszum Erliegen. Nach dem Krieg, im Jahre 1951, stellte der Gemeinderat einen Antrag zur Wappenverleihung beim Bayerischen Staatsministerium des Inneren, der auch wenige Wochen nach Antragstellung genehmigt wurde.

Der Bischofsstab im Wappen geht auf Kloster Ebrach zurück, welches einen starken Einfluss auf diese Region gehabt haben muss. Der Ursprung der Katze im Wappen lässt sich nicht mehr eindeutig klären.

Der Gemeindename wird im heutigen Wappen bildlich wiedergegeben: Die Katze für „katz-“ und eine grüne, nasse Wiese für „-wang“ („-wang“ bedeutet hier so viel wie „Wiese am Hang“).

 

Bischofsstab

Der Bischofsstab im Wappen geht auf Kloster Ebrach zurück, welches einen starken Einfluss auf diese Region gehabt haben muss. Der Ursprung der Katze im Wappen lässt sich nicht mehr eindeutig klären.

Quelle: Wikipedia

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Nürnberg Katzwang e.V.