Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.
Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.

Jahreshauptversammlung 2019

Die Vorsitzende Monika Engelhardt begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder. 

Im Anschluss an die Begrüßung wurden die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute, bei der sich die Anwesenden von den Plätzen erhoben, geehrt.

 

Die Vorsitzende gab in ihrem Jahresbericht einen Abriss des abgelaufenen Jahres. Sie bezog sich auch auf die geplanten Neubauprojekte in Katzwang.

Hoffentlich denkt die Stadt Nürnberg über ausreichend Plätze an schulischen und vorschulischen Einrichtungen nach. Auf dem Gelände der Radrennbahn werden in den nächsten Jahren 140 Wohneinheiten mit Spielplatz und einer Kita entstehen. Das Areal des „Reichelsdorfer Keller“ wird mit voraussichtlich 90 Wohneinheiten bebaut.

Berichtet wurde auch über den im November 2018 stattgefunden „Gesundheitstag“. Dieser war sehr gut besucht und kam bei Besuchern wie auch Ausstellern sehr gut an. Ihr Dank ging an ihren Stellvertreter Erwin Reitenspieß, der dieses Projekt organisiert hat.

Eine neue Herausforderung für Katzwang wird der Ausbau der Stromleitungstrasse „P53“ bzw. „Juraleitung“ sein. Hierzu wird es in diesem Jahr eine Info-Veranstaltung geben.

 

Die Schatzmeisterin Manuela Masson gab einen erfreulichen Kassenbericht. Die Revisoren berichteten über eine saubere, sachliche und sehr gute Kassenführung.

 

Der 2. Vorsitzender Erwin Reitenspieß berichtete, dass bei einer Verkehrszählung in der zweiten Märzwoche, der Verkehr in Katzwang im Vergleich zum letzten Jahr wieder leicht zugenommen hat. Hierzu stellte er einige Erklärungen und Ergebnisse vor.

 

Herr Roider leitete den Wahlvorstand und führte die Neuwahlen durch.

 

Frau Monika Engelhardt wurde erneut zur 1. Vorsitzenden gewählt.

Als Stellvertreter wiedergewählt wurde Herr Erwin Reitenspieß, ebenso wiedergewählt wurde die Schatzmeisterin Frau Manuela Masson.

Neue Schriftführerin wurde Frau Dagmar Leitmeier, da Frau Brigitte Winkler für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand. Die Wahlen erfolgten einstimmig.

Als Beisitzer wurden gewählt: Frau Monika Hartinger (neu), Frau Claudia Kotzbauer, Frau Brigitte Winkler, sowie die Herren Kurt Oberholz (neu) und Jörg Reisner (neu)

 

Im Anschluss an die Wahl ehrte die Vorsitzende langjährige Mitglieder mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Edmund Scholz, Manfred Thümler, Dirk Kösel,

Erwin Reitenspieß, Mechthild Krüpe, Alexander Pfadenhauer und Hans-Peter Richter.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Hedwig Bayer-Kristanell und Albin Hennig

Für 35 Jahre Mitgliedschaft: Karl Frank, Dr. Karl-Wolfgang Franke, Georg Nun,

Dr. Hans-Georg Gerstberger, Renate Gerstberger, Manfred Höflich,

Dagmar Leitmeier, Alfred Zierl und Rudolf Rösch

 

 

Zum Thema Stromtrasse lag eine Erklärung eines Mitglieds vor, der darum bat, dass man diese in der Sitzung verliest. Diesem Antrag wurde stattgegeben.

Monika Engelhardt                                                Erwin Reitenspieß

Vorsitzende                                                             Stv. Vorsitzender

Jahreshauptversammlung 2018

 

Am 20. März 2018 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schützenhaus statt. Die Vorsitzende Monika Engelhardt begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder und Gäste. . 

Nach der Begrüßung gedachten wir in einer Schweigeminute unserer verstorbenen Mitglieder.

Auf Wunsch eines Mitglieds wurde das Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2017 verlesen.

 

Es folgte der Rechenschaftsbericht zum vergangenen Jahr durch die Vorsitzenden.

 

Es gab zwei große Themen:

  1. Bautätigkeit in Katzwang

„Heinrich-Held-Str.“ Baubeginn der Wohnanlage durch das St. Gundekar-Werk Schwabach wird nicht vor Ende 2018 erfolgen. Hier haben sich geologische Schwierigkeiten ergeben, die nunmehr ausgeräumt sind. Bauantrag bei der Stadt Nürnberg wurde im Januar gestellt.

„Radrennbahn“ Hier läuft derzeit ein Architektenwettbewerb. Geplant sind ca.
145 Wohneinheiten mit Spielplatz und Kindertagesstätte. Der Bürgerverein ist eingeladen an diesem Verfahren teilzunehmen.

  1. Verkehrsaufkommen in Katzwang

Der Verkehr hat in Katzwang im letzten Jahr wieder zugenommen. Dazu hatte der 2. Vorsitzender Erwin Reitenspieß einige Erklärungen und Ergebnisse der Zählung aus der 1. Märzwoche bekanntgegeben.

Er hatte persönlich an einigen neuralgischen Punkten für mehrere Stunden die Fahrzeuge gezählt. Seine Ergebnisse weichen nur unwesentlich von den Zahlen der Stadt Nürnberg ab.

Die Ergebnisse wurden bereits im letzten Mitteilungsblatt veröffentlicht.

 

Die Vorsitzende erwähnte auch, dass das Verhältnis zu den Dienststellen der Stadt Nürnberg, sowie auch der Kontakt zum hiesigen Bürgeramt, sehr gut sei.

 

Die Schatzmeisterin Manuela Masson gab einen erfreulichen Kassenbericht.
Die Revisoren berichteten über eine saubere, sachliche und sehr gute Kassenführung.

 

Der Vorstand wurde entlastet.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung ehrte die Vorsitzende Monika Engelhardt langjährige Mitglieder. Anwesende Jubilare  erhielten einen Blumenstrauß sowie eine Urkunde.
Den nichtanwesenden Jubilaren wurden die Urkunden zugeschickt.

Geehrte wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft:

W. Drewing, L. Sommer, A. Pschörer, F. Meier, L. Haas, R. Habiger, M. Henning.

für 30 Jahre Mitgliedschaft:

G. Wieser, W. Strobel, W. Kroll, R. Köpfelsberger, W. Brütting

und für 35 Jahre Mitgliedschaft:

M. Busch, G. Ettl, D.v.Hillebrandt, W. Hölzli, G. Ell, M.und J. Duffner, H. Marz,

E. Müller, W. Dellert, E.M. und H. Pfeuffer, K. Lorenz, E. Sigert, G. Zmarsly,

J. Zumwinkel, B. Schuseil, H. Wild, E.und W.Walk, E.M. und H. Hetzner, E. Burk,

H. Sachs, W.R. Bernhart, H. Geffers, M. Janesch, H. Illing, H. Bimüller, H. Rix, H. Einbeck, G. Birner, N. Baltzer, H. Ochsenkühn, L. Hausmann, S. Sessann; Manfred Krumbiegel, H. Müller, M. Budke.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns beim Wirt des Schützenhauses, der seinen Ruhetag für uns geopfert hat und uns mit Speis und Trank bestens versorgte.

 

Monika Engelhardt

Vorsitzende

Weitere Bilder zur Jahreshauptversammlung  finden Sie in der Bildergalerie.

Jahreshauptversammlung 2017

 

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Nürnberg – Katzwang e.V.  am 21. März 2017 wurde Frau Monika Engelhardt als Vorsitzende wiedergewählt.

                                   

Die Vorsitzende Monika Engelhardt begrüßte die zahlreichen anwesenden Mitglieder.  Beim Gedenken an die verstorbenen Mitglieder bat die Vorsitzende, dass sich die Mitglieder von dem Plätzen erheben.

 

Vorsitzende Engelhardt nahm in Ihrem Jahresbericht auch Bezug auf das Thema Verkehr im Nürnberger Süden und Katzwang.  Ein weiteres Thema das in Katzwang akut ist, dass der Bau des Kinderhortes an der Karl-Liebknecht-Straße nach wie vor auf sich warten lässt. Wann hier Baubeginn ist, konnte von der Stadt Nürnberg bisher nicht erfragt werden. Sie berichtete von verschiedenen Veranstaltung der Stadt Nürnberg zu verschiedenen Themen.  Die Vorsitzende erwähnte auch, dass das Verhältnis zu den Dienststellen der Stadt Nürnberg, sowie auch der Kontakt zum hiesigen Bürgeramt, sehr gut sei. Frau Engelhardt dankte auch allen Vereinen, die sich am Bürgerfest 2017 beteiligen. Der diesjährige Erlös des Bürgerfestes kommt zum Teil den Kärwaboum- und Madli für die Anschaffungen eines großen Kühlschrankes zu gute.

Die Schatzmeisterin Ilse Stopper-Bitto gab einen erfreulichen Kassenbericht. Die Revisoren berichteten über eine saubere und sachliche und sehr gute Kassenführung.

Die Emotionen kochten kurz hoch, als von einem Mitglied das Thema „Hammersteg“ angesprochen wurde. Hierzu entstand eine rege Diskussion ohne Ergebnis.

 

Wahlleiter Herr Ralf Wassmer führte die Neuwahlen durch.

Die Neuwahlen ergaben folgende Ergebnisse:

Zur Vorsitzenden wurde einstimmig Frau Monika Engelhardt gewählt.  Als stellvertretender Vorsitzender Herr Erwin Reitenspieß gewählt.  Frau Manuela Masson wurde als neue Schatzmeisterin ebenso einstimmig gewählt wie Frau Brigitte Winkler als Schriftführerin.

Frau Claudia Kotzbauer, Frau Dagmar Leitmeier, Frau Angela Wüst, Herr Martin Böhlmann und Herr Wolfgang Bergmann wurden als Beisitzer gewählt. Als Revisoren wurden die Herren Heinrich Roider und Dirk Kösel wiedergewählt. Alle gewählten Personen nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen.

Aus dem bisherigen Vorstand ausgeschieden sind Schatzmeisterin Frau Ilse Stopper-Bitto und Beisitzerin Frau Erika Bloß, beide sind seit vielen Jahre im Vorstand gewesen. Die Vorsitzende bedankte sich bei beiden für ihr bisheriges Engagement für den Bürgerverein und überreichte je einen Blumenstrauß, ebenso an die neue Schatzmeisterin Frau Masson.

 

Vorsitzende Monika Engelhardt ehrte anschließend langjährige Mitglieder.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Katharina und Olaf Hombach, Gabriele Scheunert und Ilse Stopper-Bitto, für 25 Jahre Mitgliedschaft, Brigitte Zollner, für 30 Jahre Anneliese Hofmann, Robert Ziegler und Klaus Peter Müller. Für 35 Jahre Mitgliedschaft (zugleich Gründungsmitglieder) Erika Bloß, Johann Sauer, Manrico Budke und Kurt Hylla.

 

Die 20 Jahre alte Satzung wurde neu überarbeite und modernisiert. Die geänderte Satzung war den Mitgliedern bereits mit der Einladung fristgerecht übersandt worden. Die gravierenden Änderungen wurden den Mitgliedern vorgestellt. Es ergaben sich nur wenige Fragen durch anwesende Mitglieder die entsprechend beantwortet wurden.

Die neue Satzung wurde danach einstimmig beschlossen und ist mit der Eintragung beim Amtsgericht Nürnberg ab sofort gültig.

 

 

Ihr Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V.

 

Erwin Reitenspieß

stellv. Vorsitzender

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Nürnberg Katzwang e.V.