Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.
Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.

Bericht im Mitteilungsblatt                für den Stadtteil Katzwang

 

Bericht im Mitteilungsblatt Ausgabe Januar 2019

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Anzünden der Kerzen am Christbaum

Leider hat uns Petrus dieses Jahr im Stich gelassen. Aufgrund des starken Regens haben im Laufe des 1. Advent viele Eltern ihre Kinder abgemeldet und auch die Bläser mussten uns absagen, da ihre Instrumente die Nässe nicht vertragen.

Der Vorstand entschied sich am Nachmittag zur Absage der Veranstaltung. Dies war sehr kurzfristig und es erschienen doch einige Besucher, die die kurzfristige Absage zum Teil kritisch sahen. Es tut uns sehr leid, aber wir hoffen, dass in diesem Jahr wieder alles nach Plan verläuft.

Die Lebkuchen und Kinderpunsch haben wir der Grund- und Mittelschule für die Adventsfeier gespendet.

 

Winterdienst für den Rest des Winters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,  bitte denken Sie beim Rest des Winters an den nötigen Räum- und Streudienst. Grundsätzlich gilt nach der Verordnung der Stadt Nürnberg eine Räum- und Streupflicht zwischen 7:00 und 20:00 Uhr. Verpflichtet sind Eigentümer und Mieter.   Gehwege sollten auf einer Breite von 1,20 Meter geräumt und gestreut werden. Bei Straßen ohne Gehweg ist entlang der Grundstücksgrenze mindestens eine 1,00 Meter breite Gehbahn zu räumen und zu streuen. Als Streugut dürfen nur abstumpfende Mittel (Split, Sand, Asche usw.) verwendet werden. Streusalz ist auf öffentlichen Wegen verboten, nur auf Privatgrundstücken erlaubt. Informationen über das Servicetelefon unter der Nummer 0911 - 231- 76 37 oder im Internet unter https://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/

Auszug aus der Winterdienstverordnung der Stadt Nürnberg.

 

Hinterlassenschaften von Hunden

In den letzten Wochen beschwerten sich beim Bürgerverein vermehrt Mitglieder und Bürger über die Hundehinterlassenschaften auf Wegen und Plätzen  in Katzwang sowie an den  Kanalwegen. Der Bürgerverein appelliert an die Vernunft der Hundehalter, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge mit nach Hause zu nehmen und in der eigenen Mülltonne zu entsorgen.

 

Termine zur Vormerkung:

 

Jahreshauptversammlung

Am 19. März 2019 finde die Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Katzwang e.V. um 19:00 Uhr im Schützenhaus, Katzwanger Hauptstraße 25 statt. Wir bitten die Mitglieder um Vormerkung des Termins. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf Ihre Wünsche und Anregungen.

Da dieses Jahr 1 Mitglied des Vorstands (Beisitzer) ausscheidet und auch das Amt des Schriftführers/in neu besetzt werden muss, bitten wir um Wahlvorschläge. Sie können sich selbstverständlich auch selbst einbringen.

.

Bürgerfest Katzwang 2019

Das Bürgerfest in der Hans-Traut-Straße beim Bürgeramt Süd, findet in diesem Jahr am Samstag, 25. Mai 2019 statt.

Wir bitten alle Vereine, Gruppen und Gewerbetreibende, die sich in irgendeiner Form am Bürgerfest beteiligen möchten, sich bis spätestens Ende Januar 2019 beim Bürgerverein (info@)buergervereinkatzwang.de) zu melden.

Es sind noch Standplätze (3X3 Meter oder größer) frei. Wenn Sie Interesse haben Ihre Firma oder Ihr Gewerbe den Besuchern vorzustellen und auf Ihre Firma hinzuweisen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Monika Engelhard (1. Vorsitzende) Telefon 0911-26 74 83 oder E-Mail Info@buergervereinkatzwang.de.

Spätere Anmeldungen sind natürlich möglich. Da der Bürgerverein jedoch seine Planung mit den Vereinen machen muss und die entsprechenden Anträge bei der Stadt zu stellen sind, ist dieser Termin wichtig.

 

Neues Jahr

Für das bereits begonnene Jahr 2019 wünschen wir allen Leserinnen und Lesern viele Aktivitäten, schöne Begegnungen sowie Gesundheit. Für alle diejenigen, denen es gerade nicht gut geht, eine baldige Genesung und ein ruhiges und schmerzfreies Jahr.

Den Sportlerinnen und Sportlern aus Katzwang wünschen wir ebenso ein erfolgreiches Jahr wie allen Gewerbetreibenden in Katzwang. Vielleicht kann sich der eine oder andere noch durchringen Mitglied im Bürgerverein zu werden, wir würden jedenfalls darüber sehr freuen.

 

Allen Geburtstagskindern wünschen wir alles erdenklich Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

 

Die Faschingszeit läuft, viel Spaß beim Feiern, aber denken Sie bitte daran: Alkohol und Auto vertragen sich nicht.

 

Den Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V. finden Sie im Internet unter den Adressen: www.katzwang.de oder www.buergervereinkatzwang.de

 

Ihr Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V.

Monika Engelhardt          Erwin Reitenspieß

1. Vorsitzende                 stellv. Vorsitzender

 

 

Bericht im Mitteilungsblatt Ausgabe November 2018

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Wir zünden die Kerzen am Christbaum in Neukatzwang an

 

Unter dem Motto "Wir zünden die Kerzen am Christbaum an" läutet der Bürgerverein Katzwang am Sonntag, 02. Dezember 2018 (1. Advent) um 17:00 Uhr, auf dem Platz am Ehrenmal an der Katzwanger Hauptstraße, mit einer kleinen Feier die Adventszeit ein. Dabei soll etwas mehr Licht in die dunkle Adventszeit gebracht werden.

Umrahmt wird die Feier wieder von der Bläserklass, sowie den Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelschule Katzwang mit Gedichten und Musik zur Advents- und Vorweihnachtszeit.

Der Bürgerverein Katzwang spendiert wieder Glühwein und Kinderpunsch für Teilnehmer und Besucher. Dankenswerter Weise wird dieser von der Gaststätte Olympiagarten erhitzt.

Die Besucher haben damit die Gelegenheit noch eine kurze Zeit am erleuchteten Christbaum zu verweilen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

P53: Netzverstärkung der bestehenden Stromtrasse

Die Aufrüstung der 220 kV-Leitung auf 380 kV vom Umspannwerk Raitersaich zum Umspannwerk Ludersheim ist beschlossen.

Je nach Trassenplanung werden zwischen 55 und 65 m bzw. bis zu 75 m hohen Masten innerhalb des bestehenden Trassenverlaufes verbaut. Innerhalb bestehender Trasse bedeutet dabei  1 km links und 1 km rechts der aktuellen Trassenführung. Bei einem Treffen zwischen dem Netzbetreiber TenneT und der P53-BI-Allianz beteuerte TenneT die grundsätzliche Einhaltung der 400/200 m-Abstandsregelung, verweist aber stets auf die Notwendigkeit geländeverlaufsabhängiger Ausnahmen.

 

Der Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e. V. wird voraussichtlich im Februar 2019 eine Informationsveranstaltung durchführen. Im Frühjahr 2019 wird dann auch das Planungsverfahren anlaufen. Vorher wollen wir die Bürgerinnen und Bürger von Katzwang informieren, wir werden rechtzeitig dazu einladen.

 

 

Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 4654 „Ehemalige Radrennbahn“

Auszug aus dem Amtsblatt der Stadt Nürnberg Nr. 21/17.10.2018

 

Das Gelände der Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller soll einer Wohnbebauung zugeführt werden. Ziel ist dabei, das Plangebiet zu einem städtebaulich-architektonisch attraktiven Wohngebiet im Nahbereich des öffentlichen Personennahverkehrs zu entwickeln und für breite Schichten der Bevölkerung bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Der Stadtplanungsausschuss hat am 27.09.2018 beschlossen, für ein Gebiet westlich der Vorjurastraße, zwischen Kellerstraße, Rennbahnstraße und Umbenhauerstraße einen Bebauungsplan aufzustellen.

Gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch wird das hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Stadt Nürnberg - Stadtplanungsamt

 

So kontaktieren Sie den Bürgervereins Katzwang e.V.

 

Sie haben die Möglichkeit mit Ihren Wünschen, Anregungen, Lob, Kritik, Sorgen und Meinungen zu Katzwanger Themen den Bürgerverein zu kontaktieren. Telefon 0911 - 26 74 83 oder per E-Mail an info@katzwang.de oder info@buergervereinkatzwang.de oder per Post an: Bürgerverein Katzwang, Tilsiter Straße 6 D, 90453 Nürnberg.

Wir, als Vorstand Ihres Bürgervereins Katzwang e.V., freuen uns auf Sie, liebe Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger. Nehmen Sie diese Gelegenheit wahr, wir wollen Ihre Anregungen, Meinungen und auch Sorgen sowie Nöte kennen lernen mit Ihnen besprechen und soweit es uns möglich ist für Abhilfe schaffen.

 

 

Geburtstagswünsche

Allen Bürgerinnen und Bürgern die in den Monaten November und Dezember ihren Geburtstag feiern wünschen wir alles erdenklich Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

 

 

Den Bürgervereins Nürnberg – Katzwang e.V. finden Sie im Internet unter den Adressen: www.katzwang.de oder www.buergervereinkatzwang.de

 

Der Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e. V. wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern eine schöne Adventszeit, allen Verkehrsteilnehmern einen ruhigen und eisfreien Winter.

 

Ihr Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V.

Monika Engelhardt          Erwin Reitenspieß

Vorsitzende                     Stv. Vorsitzender

<< Neues Textfeld >>

Bericht im Mitteilungsblatt Ausgabe Oktober 2018

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Gesundheitstag in Katzwang

Der Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e. V. veranstaltet am Samstag 03. November 2018 den 2. Tag der Gesundheit für alle in Stadtteil Katzwang und Umgebung. Parkplätze sind vorhanden. Bushaltestelle der Linie 62 Haltestelle Katzwang Hallenbad aus Richtung Kornburg und Röthenbach.

Ab Mitte Oktober liegen in allen Geschäften in Katzwang, Kornburg, Worzeldorf und Reichelsdorf-Ost sowie bei den teilnehmenden Firmen und Ärzten die Informationen auf.

Neben den Informationsständen der einzelnen Teilnehmer gibt es separate Vorträge und Mitmachaktionen auf einer Aktionsfläche. Es ist eine reine Informationsveranstaltung keine Verkaufsveranstaltung. Die Besucher haben Gelegenheit mit den entsprechenden Fachleuten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger diese Veranstaltung besuchen würden. Eintritt frei.

 

Querungshilfe Neuseser Straße/Strawinskystraße

Damit die Bürgerinnen und Bürger von Katzwang wieder gefahrlos und ohne Ängste einkaufen können, wurde vom Bürgerverein Katzwang an die Stadt Nürnberg der Antrag gestellt, möglichst schnell und unkompliziert  hier Abhilfe zu schaffen und eine Querungshilfe zu errichten. Die Stadt Nürnberg hat unbürokratisch und schnell, innerhalb von 2 Wochen eine mobile  Querungshilfe errichtet. Die Stadt Nürnberg hat unbürokratisch schnell, innerhalb von 2 Wochen eine mobile Querungshilfe errichtet.

Der Bürgerverein und die Bürgerinnen und Bürger Katzwangs bedanken sich für die schnelle Hilfe ganz herzlich bei der Stadt Nürnberg und Herrn Bürgermeister Christian Vogel.

 

Bitte an die Gewerbetreibenden in Katzwang

Der Bürgerverein bittet alle Gewerbetreibenden in Katzwang den Bürgerverein durch eine Mitgliedschaft noch stärker zu machen. Der Bürgerverein setzt sich für die Belange Katzwangs, seiner Bürgerinnen und Bürge, sowie aller in Katzwang ansässigen Firmen ein. Der Jahresbeitrag von 6,00 Euro ist für jeden erschwinglich. Der Bürgerverein macht für Sie in seiner Homepage kostenlos Werbung unter der Rubrik „Katzwang von A bis Z“. Den Mitgliedsantrag finden Sie auf unserer Homepage.

Wir würden uns über viele neue Mitglieder unter den Gewerbetreibenden freuen. Sollte Ihre Firma fehlen, oder falsch eingetragen sein, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Danke für Ihre Mühe.

 

Geburtstagswünsche

Allen Bürgerinnen und Bürgern die demnächst Geburtstag feiern wünschen wir alles Gute für das neue Lebensjahr.

 

Den Bürgervereins Nürnberg – Katzwang e.V. finden Sie im Internet unter den Adressen: www.katzwang.de oder www.buergervereinkatzwang.de

 

Der Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e. V. wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern eine schöne Herbstzeit

 

Ihr Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V.

Monika Engelhardt          Erwin Reitenspieß

Vorsitzende                     Stv. Vorsitzender

 

<< Neues Textfeld >>

Bericht im Mitteilungsblatt Ausgabe September 2018

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Schließung des REWE Supermarktes in Altkatzwang

Der REWE Supermarkt in der Strawinskystraße 27 wurde ab Kirchweihmontag 13.08.2018 nahezu heimlich geschlossen. Es ist nur noch der Getränkemarkt und die Poststelle geöffnet.

Im September soll der bisherige Supermarkt als reiner Getränkemarkt umgebaut werden und voraussichtlich ab 27.09.2018 öffnen. Die Poststelle dürfte in jeden Fall bis dahin erhalten bleiben, vermutlich auch darüber hinaus. Es wäre schön gewesen, wenn der REWE Marktleiter Herr Fröhlich den Bürgerverein und die Bevölkerung von der Schließung rechtzeitig in Kenntnis gesetzt hätte. Sicherlich wäre die jetzige große Aufregung abgemildert worden.

In Altkatzwang gibt es jetzt neben dem Bäcker „goldjunge“ und der „Metzger Meier“ sowie den 3 Hofläden der Landwirte nur noch den Lidl - Supermarkt. Dieser ist aber wie auch bisher schon  für einen Teil der Bevölkerung nur unter erschwerten Bedingungen erreichbar. Da aus dem Südlichen und östlich Bereich von Altkatzwang (zwischen Strawinskystraße und Kreuzberg) die sehr stark befahrene Neuseser Straße überqueren werden muss. Dies führt gerade für ältere und behinderte Menschen zu Ängsten.

 

Antrag an die Stadt Nürnberg

Der Bürgerverein Katzwang hatte hierzu am 13.08.2018 einen entsprechenden Antrag an die Stadt Nürnberg, Herrn Bürgermeister Vogel gestellt. Dort wird zurzeit eine Verkehrsrechtliche Prüfung durchzuführen. Herr Vogel sagte zu, die vorübergehend schnellste Lösung zu erarbeiten.

Damit die Bürgerinnen und Bürger von Katzwang wieder gefahrlos und ohne Ängste einkaufen können, sollte von Seiten der Stadt Nürnberg so schnell wie möglich eine Querungshilfe erstellt werden. Notfalls damit dies schneller geht, mit einer mobilen Einrichtung. Ebenfalls wurde ein Antrag an die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd um Überprüfung der Geschwindigkeit bei der Kreuzungseinfahrt bzw. nach dem Ortsschild Katzwang  gestellt.

 

Antwort der Stadt Nürnberg

Neuseser Straße nördlich Strawinskystraße: Auf der Nord- und Südspitze des Fahrbahnteilers ist jeweils ein Z. 222-20 mit schmaler Verkehrsleitsäule aufzustellen. Die Fahrbahnmarkierung ist anzupassen.

Ausführung:  bitte zügig ausführen  Begründung: § 45 Abs. 1, 9 StVO  Die Maßnahme dient der Schaffung einer Querungshilfe für Fußgänger im Verlauf der Strawinskystraße. Wegen der Schließung des REWE-Marktes lässt sich vermuten, dass mehr Fußgänger die Strawinskystraße zum sich östlich der Straße befindlichen Lidl-Marktes queren. Wegen der drei Fahrspuren, die bislang in einem Zug zu queren sind und der noch von außerorts – mit höherer Geschwindigkeit – ankommenden Fahrzeuge erscheint dies gefährlich, vor allem für langsamere ältere und behinderte Fußgänger. Durch den Fahrbahnteiler wird eine sichere Wartefläche inmitten der Fahrbahn geschaffen.

 

Anfrage an die VAG wegen der Verbesserung des ÖPNV im Nürnberger Süden

Wie kann die Verkehrssituation des ÖPNV im Nürnberger Süden verbessert werden.

Wenn weder die Stadtbahn nach Kornburg in naher Zukunft kommen wird, auch der Schnellbus von Kornburg zur Bauernfeindstraße ist nicht die Lösung.

Vorschlag: Eine kleine Entlastung könnte die Verlängerung der Buslinie 52 zum S-Bahn Haltepunkt Limbach mit Anbindung an die Schwabacher Buslinien 662 und 664 eine Lösung sein. Vorteil in Limbach besteht eine Wendemöglichkeit für den Bus. Die Fahrpreise für den Raum Nürnberg-Fürth müssten auf den Bahnhof Limbach ausgeweidet werden. Der Schulbusverkehr von Katzwang nach Schwabach sollte aber von jeder Änderung ausgenommen bleiben.

 

Antwort der VAG

Eine Nutzen-Kosten-Untersuchung für die Anbindung der Buslinie 52 an den S-Bahn Halt Limbach werden wir prüfen.

Für die Planung von neuen grenzüberschreitenden Linien wie etwa der Linie 52 nach Schwabach werden wir eng mit den dortigen Aufgabenträgern zusammenarbeiten, um Synergien zu nutzen und das Angebot bestmöglich auf die Nachfrage abzustimmen

Tatsächlich sind wir in dieser Hinsicht in engem Kontakt mit der Stadt Nürnberg und werden uns in den nächsten eineinhalb Jahren intensiv mit Konzepten für den Nürnberger Süden beschäftigen; dabei geht der Korridor von Mühlhof (Linie 82) bis Langwasser (Linien 54/59).

Es wird aber genauso die gewünschte Direktverbindung aus den Bereichen Herpersdorf und Worzeldorf in Richtung S-Bahn Reichelsdorf sowie die mögliche Integration des S-Bahnhofs Katzwang untersucht werden.

Die Beschlussfassung für das Gesamtkonzept ist für Ende 2019 vorgesehen.

Es freut uns, wenn wir Ihnen damit vorab einige interessante Informationen geben konnten.

Freundliche Grüße

Christa Frankenberger

VAG-Kundendialog

 

Tag der Gesundheit für Jung und Alt im Stadtteil Katzwang

Der Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e. V. veranstaltet im November 2018 den 2. Tag der Gesundheit für alle im Stadtteil.

Diese Veranstaltung findet statt am Samstag, 03. November 2018 von 12:00 - 17:00 Uhr in der Halle der ZSSG Schützen Katzwang (neben dem Hallenbad), Katzwanger Hauptstraße 25. Parkplätze sind vorhanden. Der Zugang ist Behindertenfreundlich. Bushaltestelle der Linie 62 Haltestelle Katzwang Hallenbad aus Richtung Kornburg und Röthenbach.

Es konnten mehr als 20 im Gesundheitsbereich tätigen Firmen, Hilfsorganisationen und Selbsthilfegruppen gewonnen werden. Weitere Einzelheiten und Teilnehmer in der Ausgabe Oktober des Mitteilungsblattes sowie ab Mitte Oktober in allen Katzwanger Geschäften. Die Werbung wird sich auch auf die angrenzenden Stadtteile in Kornburg, Worzeldorf und Reichelsdorf - Ost erstrecken. Ebenso werden die Broschüren bei den teilnehmenden Firmen und Ärzten aufliegen. Neben den Informationsständen der einzelnen Teilnehmer gibt es separate Vorträge und Mitmachaktionen auf einer Aktionsfläche.

Bitte merken Sie sich den Termin (03. 11. 2018) schon heute vor. Es ist eine reine Informationsveranstaltung keine Verkaufsveranstaltung. Sie haben Gelegenheit mit den entsprechenden Fachleuten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Bürgerinnen und Bürger diese Veranstaltung besuchen würden.

Wir wünschen einen schönen Ferienausklang und einen „Goldenen Herbst“.

 

Allen Schülerinnen und Schülern, sowie den Lehrkräften wünschen wir einen guten Schulanfang.

Liebe Verkehrsteilnehmer, denken Sie an unsere kleinen Mitbürger und nehmen Sie Rücksicht.

Den Katzwanger Sportlern wünschen wir im Herbst für Ihre Wettkämpfe viel Erfolg und gute Ergebnisse.

Allen Geburtstagskindern unsere besten Glückwünsche für das neue Lebensjahr.

 

Den Bürgervereins Nürnberg – Katzwang e.V. finden Sie im Internet unter den Adressen: www.katzwang.de oder www.buergervereinkatzwang.de

 

Ihr Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V.

Monika Engelhardt          Erwin Reitenspieß

Vorsitzende                     Stv. Vorsitzend<< Neues Textfeld >>

Bericht im Mitteilungsblatt Ausgabe August 2018

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Kirchweih in Katzwang

Die „Kärwa“! in Katzwang findet 2018 vom Freitag, 10. August bis Dienstag, 14. August 2018 wie immer auf dem Festplatz an der Neuseser Straße statt.

Am Freitagabend ab 19:30 Uhr ist durch den Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly der traditionelle Bieranstich im Festzelt. Es spielt die Partyband „Die Gaudiprofis“ zur Unterhaltung.

Am Samstagnachmittag, ab 13:30 Uhr, findet der Festumzug mit anschließenden Aufstellen des Kirchweihbaumes am Festplatz um etwa 16:30 Uhr durch die Katzwanger Kärwaboum und -madli statt. Ab 15:00 ist bereits Kirchweihbetrieb. Am Abend um 19:00 Uhrspielen im Festzelt die „Rotsee Musikanten“ zur Unterhaltung auf.

Sonntag ab 10:00 Uhr beginnt die Kärwa mit einem Gottesdienst und anschließend Frühschoppen am Parkplatz an der Rednitz. Dort findet dann ab14.00 Uhr das „Sautrogrennen“ der Kärwaboum und -madli statt.

Das Festzelt und die Schausteller am Festplatz haben ab 12:00 Uhr geöffnet, wo dann auch ein Mittagessen angeboten wird. Am Abend spielt dort die Showband „Die Stieflziacha“.

Am Montag ist der Festbetrieb ab 14:00 Uhr mit einem Familiennachmittag geöffnet.

Um 14:30 Uhr wird es dann ein Puppen-Theater im Festzelt geben. Am Abend ab 19:00 Uhr findet der „Stimmungsabend“ statt. Firmen haben hier wieder die Gelegenheit, für ihre Mitarbeiter und Kunden beim Festwirt Bons für Speisen und Getränke zu erwerben. Zur Unterhaltung spielt die Kapelle „Bressdlersgwaadscher“. Um 21:30 Uhr wird dann eine Verlosung durch die Kärwaboum & madli stattfinden.

Dienstagabend ist dann ab 14:00 Kirchweihbetrieb, am Abend dann der Kirchweihausklang. Ab 19:00 Uhr im Bierzelt, wie alle Jahre spielen „Sepp und die Steigerwälder Knutschbären“, hier Getränkeaufschlag. Weitere Informationen unter: www.nuernberg.de/internet/buergeraemter/buergeramt_sued.

html. Wir freuen uns unter dem Motto „die Kärwa ist kummer – die Kärwa is dou“ auf den Besuch der Katzwanger und vieler auswärtiger Gäste auf dem Festplatz.

 

Bitte an die Bürgerinnen und Bürger

Die Natur zeigt sich im Sommer von ihrer besten Seite. Hecken, Bäume und Sträucher wachsen und gedeihen teilweise sehr üppig. Die Folge ist, dass verstärkt Zweige über den Gartenzaun auf den Gehweg oder die Straße ragen. Fußgänger sollten dabei aber nicht beeinträchtigt werden.

Achten Sie bitte auf Ihr Grundstück und entfernen sie die überhängenden Zweige rechtzeitig bis zu einer bestimmten Höhe (etwa 2 Meter), sodass niemand behindert oder belästigt wird.

Der Bürgerverein bedankt sich für Ihre Einsicht und Arbeit.

 

Mitgliedsbeitrag

Aus gegebenem Anlass bitten wir die Mitglieder des Bürgervereins Katzwang e.V. bei

Änderung der Kontodaten diese rechtzeitig dem Verein mitzuteilen, da bei Beitragsrückläufern Kosten anfallen, die höher als der Jahresbeitrag sind. Dies ist nicht nur für uns, sondern auch für das jeweilige Mitglied ärgerlich. Wir müssen diese Kosten leider in Rechnung stellen. Dies ist natürlich nicht in unserem Interesse. Der Bürgerverein möchte ja nur zufriedene Mitglieder haben. Mitglieder die Ihren Beitrag überweisen, sollten daran denken, dass der Jahresbeitrag von 6,00Euro im 1. Quartal des Jahres fällig ist.

Bei einem Umzug sollte ebenfalls die neue Adresse dem Verein so schnell wie möglich bekannt gegeben werden. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mühe!

 

Werden Sie Mitglied im Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e. V.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Liebe Gewerbetreibende von Katzwang, wir möchten Sie dazu animieren, Mitglied im Bürgerverein Katzwang e. V. zu werden, damit die Vertretung für unsere Katzwanger Belange ein noch stärkeres Gewicht bekommt. Der Jahresbeitrag von 6,00 Euro sollte kein Hindernis sein. Die Beitrittserklärung bekommen Sie bei allen Vorstandsmitgliedern und auf unserer Homepage. Anfragen bitte unter E-Mail: info@katzwang.de oder 0911-267483.

Wir setzen uns unter anderem ein; für mehr Lebensqualität im Stadtteil, nicht nur für Kinder und Senioren, sondern für alle Bürgerinnen und Bürger, wir fördern Brauchtum und Heimatpflege. Weiter setzen wir uns ein; für soziale, kulturelle, ökologische und städtebauliche Belange des Stadtteils, wir sind die Interessenvertretung des Stadtteils Katzwang.

 

Der Bürgerverein wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern einen schöne erholsame Ferien. Allen Geburtstagskindern herzlichen Glückwunsch und persönliches Wohlergehen.

 

Den Bürgervereins Nürnberg – Katzwang e.V. finden Sie im Internet unter den Adressen: www.katzwang.de oder www.buergervereinkatzwang.de

 

Ihr Bürgerverein Nürnberg – Katzwang e.V.

 

Monika Engelhardt (Vorsitzende)        

Erwin Reitenspieß (Stv. Vorsitzender)

<< Neues Textfeld >>

 

    

 

 

 

 

 

 

 

   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Nürnberg Katzwang e.V.