Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.
Bürgerverein Nürnberg - Katzwang e.V.

Bürgerversammlung

Die Bürgerversammlungen der Stadt Nürnberg für den Bereich Katzwang - Reichelsdorf - Mühlhof findet am Mittwoch, 08. Mai 2019 um 19:30 Uhr in der ARSV Halle, Katzwanger Hauptstraße 31, 90453 Nürnberg statt.

 

Das Nürnberger Stadtgebiet ist in insgesamt 18 Bürger-versammlungsbereiche untergliedert.

Alle zwei Jahre findet für jeden Bereich eine Bürgersammlung statt.

 

Für den Bereich 17 Gerasmühle, Greuth, Holzheim, Katzwang, Koppenhof, Krottenbach, Lohhof, Mühlhof, Neukatzwang, Reichelsdorf und Rechelsdorfer Keller findet diese Bürgerver-sammlung immer im Wechsel einmal Reichelsdorf und einmal Katzwang statt, sodass in Katzwang alle 4 Jahre diese Versammlung stattfinden kann.

----------------------------------------------------------------------------------

 

Bereits am Nachmittag ab 14:30 Uhr findet die  Kinderversammlung am gleichen Ort statt.

Die Bürgerinnen und Bürger des genannten Gebietes sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Jeder kann dort seine Probleme und Anliegen vorbringen.

Weitere Informationen unter dem Link: http://www.nuernberg.de/internet/buergerversammlungen/bereich_17.html.

Dort kann auch eine Multimediaschau zur letzten Bürgerversammlung von 2017 abzurufen werden.

 

Bericht zur Bürgerversammlung am 08.05.2019 in de ARSV-Halle

Die Veranstaltung war leider nur mässig besucht. Es gabe einige Wortmeldungen (24) aus den Reihen der Besucher. Schwerpunkte waren der Verkehr, die Hortsituation und die diversen Bauvorhaben in den Stadtteilen.

 

Der Bürgerverein Katzwang hat folgende Fragen gestellt und mehr oder weniger befriedigende Antworten erhalten:

Frage:

Wie ist der Sachstand zu geplanten "Juraleitung" durch die F. Tennet? Haben sich Katzwang betreffend neue Erkenntnisse ergeben?

Antwort:

Um die Vorplanung mit ersten Trassenvorschlägen fundiert ausarbeiten zu können, ist eine möglichst vollständige Datengrundlage notwendig. Diese Datengrundlage basiert im Wesentlichen auf verschiedenen fachlichen Informationsquellen. Darüber hinaus werden Mitarbeiter der beauftragten Umweltplanungsbüros in den kommenden Wochen auch auf regionaler und lokaler Ebene Planungsdaten abfragen.

Die Fa. Tennet kündigte an, die demnächst entwickelten Trassenvorschläge präsentieren zu wollen. Voraussichtlich im Frühsommer 2019 kommt sie wieder auf die Stadt Nürnberg zu.

 

Frage:

Wie sieht das verkehrsplanerische Konzept für Katzwang aus?

Antwort:

Die Verwaltung kann die Beobachtung einer zunehmenden Verkehrsbelastung in Katzwang nicht bestätigen. Die jährlichen Verkehrszählungen zeigen keine auffällige Verkehrsentwicklung. Nichtsdestotrotz können Verkehrsverlagerungen aufgrund von Baustellen im weiteren Umfeld dazu führen, dass zeitlich befristet mehr Verkehr durch Katzwang fährt.

Grundsätzlich ist festzustellen, dass die Katzwanger Hauptstraße, die Rennmühlstraße, die Neuseser Straße und die Gaulnhofer Straße Teil des Hauptverkehrsnetzes sind und damit die Funktion haben, Verkehr gebündelt aufzunehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Nürnberg Katzwang e.V.